Weekly News

Ins rechte Licht gesetzt

Beleuchtung schafft Atmosphäre und lenkt Aufmerksamkeit: Mit dem passenden Konzept und modernen Technologien kann das Kaufverhalten maßgeblich beeinflusst werden. 

Im hellen Sonnenschein fühlen wir uns meist wach und lebendig, bei Kerzenlicht oder am knisternden Kamin entspannt und ruhig: Die Wirkung von Licht auf das Wohlbefinden ist für jeden spürbar. Es steuert unseren Biorhythmus, weckt uns am Morgen, gibt uns Energie für den Tag. Sein Fehlen lässt uns in den dunklen Wintermonaten träger werden, in nächtlicher Dunkelheit kommen wir in der Regel ausreichend zur Ruhe, um tief und erholsam zu schlafen. Licht trägt dazu bei, dass es uns körperlich und seelisch gut geht. 

Im Einzelhandel ist das Wohlbefinden des Konsumenten ein entscheidender Faktor, der durch ein maßgeschneidertes Beleuchtungskonzept beeinflusst werden kann. Richtig eingesetzt wird Licht so ein effektives Instrument der Verkaufsförderung: Es versetzt den Kunden in gute Stimmung; Motivation und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter können gesteigert werden. Die Beleuchtungslösungen der Oktalite Lichttechnik GmbH mit tageslichtähnlichem Lichtverlauf folgen dem menschlichen Biorhythmus: Individuelle Konzepte ermöglichen einen tageszeitenabhängigen Wechsel zwischen aktivierender Beleuchtung, die die Verweildauer des Kunden im Laden verlängert, und entspannendem Licht, das ihm auch am Ende eines langen Tages noch die Ruhe für einen Bummel durch die Auslagen gibt. In einer Untersuchung im Lebensmitteleinzelhandel zeigte sich, dass dynamische Beleuchtungskonzepte, die die Wirkung des Lichts auf den Menschen berücksichtigen, zu einer bereichsweisen Umsatzsteigerung von bis zu 28 Prozent führten.

Licht weckt Emotionen

Mit einer akzentuierten Beleuchtung, mit Licht, das seine Intensität oder Farbtemperatur ändert, können Blicke gelenkt, Produkte attraktiv – und im Lebensmittelbereich zugleich schonend – in Szene gesetzt und unterschiedliche Stimmungen geschaffen werden. Die smarten, steuerbaren Leuchten mit LEDIQ von Oktalite ermöglichen es, eine maßgeschneiderte Choreografie zu programmieren, die die Kunden emotional anspricht: Sie lässt die Dekoration ganz eigene Geschichten erzählen. Wechselnde Lichtszenarien für Tag und Nacht erhöhen die Attraktivität der Schaufenster. Integriert in die intelligente Gebäudesteuerung können mit dem System automatisierte Abläufe festgelegt, individuelle Eingriffe sowie komplexe Anpassungen vorgenommen und interaktive Elemente eingebunden werden. Mit LEDIQ ist es so etwa möglich, über Sensoren bestimmte Kundenaktionen zu verfolgen und entsprechende Lichtakzente zu setzen oder – zum Beispiel über Displays – Informationen zu dem Produkt zu liefern, das der Kunde gerade in den Händen hält. In Schaufenstern bieten QR-Codes zu den ausgestellten Produkten Passanten die Möglichkeit, Details zum favorisierten Artikel abzurufen. Gleichzeitig setzen Strahler das gewählte Stück optimal in Szene: ein besonderes Erlebnis, das den Kunden zum Wiederkommen animiert, auch wenn er erst nach Ladenschluss vorbeischlendert.


Innerhalb des Stores regulieren Sensoren abhängig vom Tageslicht das Beleuchtungssystem und damit die Zu- oder Abschaltung von einzelnen Strahlern. An hellen Tagen kann auf diese Weise Energie eingespart werden, an dunklen Wintertagen büßt die Inszenierung nichts von ihrer Perfektion ein. Neben dem optimalen Kauferlebnis für den Konsumenten und dem Ziel, den Umsatz durch ansprechende Präsentation zu steigern, ist der effiziente Einsatz von Energie ein ökonomisch und ökologisch wichtiger Aspekt: Die intelligente Steuerung der Beleuchtung ermöglicht es so etwa, weniger besuchte Gänge eines Shops geringer auszuleuchten und in Echtzeit das benötigte Licht zuzuschalten, sobald Kunden sich nähern. Jedes Lichtkonzept ebenso wie jede Produktinnovation von Oktalite basiert auf dem optimalen Mix aus Lichtwirkung und Energiebedarf.    

Teile diesen Artikel

Journalist

Ulrike Christoforidis

Weitere Artikel