Weekly News

Michael Barlag, Veranstalter der „jobmesse deutschland“ UNTERNEHMERTUM

Drei Fragen an Michael Barlag über Employer Branding

Wieso ist Employer Branding heute so wichtig?

Der neue Teamplayer bewirbt sich heute nicht auf die reine Stelle, sondern auf das, was ihm sonst noch geboten wird: Viele arbeiten lieber voller Stolz bei einem namhaften Arbeitgeber für weniger Geld als bei einem No-Name-Haus für mehr Salär. Zudem muss sich ein Unternehmen heute primär um Bewerber bemühen und nicht umgekehrt.

Wie führt so eine „Bewerbung“ seitens der Unternehmen zum Erfolg?
Erfolgreich ist ein Unternehmen ja schon, wenn es gute Resonanz auf Recruitingmaßnahmen erfährt – egal, ob daraus direkt Einstellungen generiert werden. Um das zu erreichen, muss ich gut sein in dem was ich tue. Auffallen. Darüber reden. Flagge zeigen. Menschen ein Umfeld bieten, in dem sie sich wohlfühlen.

Inwieweit unterstützen Sie Employer Branding?
Auf unserer „jobmesse deutschland“ können Aussteller mit einem guten Messe-Auftritt aktiv Imagewerbung betreiben, präsent sein. Und: Innerhalb weniger Momente erkennt ein guter Personaler, wer zur Stelle und zum Unternehmen passt. Der „lebendige“ Messestand mit persönlichen Gesprächen ist viel einleuchtender als schlichte Texte in gedruckten Stellenanzeigen oder online – „face-to-face“ ist nie ersetzbar.

Teile diesen Artikel

Journalist

Katja Deutsch

Weitere Artikel