Weekly News

Interview mit Thomas Jorberg

Grundsätzlich klagen Mittelständler, die Banken seien zu zurückhaltend bei der Vergabe von Krediten. Stimmt das? Und wenn ja: Was hemmt die Banken?
Das ist vor allem außerhalb Deutschlands ein Problem. Die genossenschaftlichen Banken, die hierzulande auf kleine und mittelständische Unternehmen spezialisiert sind, haben zuletzt deutlich mehr Kredite vergeben. Die Nachfrage ist weiterhin dynamisch. Im Übrigen sind die historisch niedrigen Zinsen ja gerade für Kreditnehmer ein Vorteil. Auch bei der GLS Bank nimmt die Vergabe kontinuierlich zu, weil Unternehmen und Projekte in sozial-ökologische Entwicklungen finanzieren. Wir haben seit Jahren zweistellige Zuwachsraten bei der Neukreditvergabe.

Werden die Zinsen bald wieder steigen?
Ich gehe nicht davon aus, dass die niedrigen Zinsen so einfach wieder steigen werden. Das liegt daran, dass nicht Mario Draghi für diese historische Situation verantwortlich ist. Er mag Chef der Europäischen Zentralbank sein, aber er ist nicht Chef des Finanzmarkts. Dieser ist aber für das historische Zinsniveau verantwortlich. Wir haben schlicht zu viel Geld im Markt, das nach Rendite sucht.

Teile diesen Artikel

Journalist

Armin Fuhrer

Weitere Artikel