Weekly News

Hermann Bohse, Geschäftsführer Oktalite GmbH HANDEL

Interview mit Hermann Bohse von der Oktalite GmbH

Lichtgestaltung im Handel – Wie nutzen Sie die Digitalisierung?

Man kann sagen, dass die LED die Lichtbranche revolutioniert hat. Dadurch sind auch digitale Lichtsysteme erst möglich geworden. Heute setzen die ersten Stores auf ausgefeilte und durchdachte Lichtkonzepte mit Zusatznutzen durch die Digitalisierung. Da ist zum Beispiel das Add On „Heat Mapping“. Damit können die Leuchten die Kundenströme verfolgen und aufzeichnen. Zudem erleichtern die digitalen Leuchtsysteme die Wartung. Prozesse werden optimiert, Leistungsschwankungen ausgeglichen.

Wie hilft Ihnen die Digitalisierung bei der Ausgestaltung von Stores?

Digitale Steuerungssysteme wie LiveLink erlauben eine dynamisierte Steuerung des Lichtes in den Stores. So können die unterschiedlichsten Stimmungen und Szenarien erstellt werden. Wechselt die Ware oder die Dekoration der Fenster – das stimmige Licht wechselt mit. Das Ganze auf Knopfdruck und gesteuert über eine App.

Kann Licht zum Kaufen verführen?

Ja auf jeden Fall. Licht stimuliert und schafft klare Kaufanreize. Wir nehmen Licht ja auch in der Natur als wohltuend wahr. Das Gleiche passiert im Store. Diese Stimmung hält den Kunden nachweislich länger im Shop und zieht den Kunden in das Geschäft. Dieses Erlebnis am Point of Sale kann der Onlinehandel nicht bieten.

Teile diesen Artikel

Journalist

Jörg Wernien

Weitere Artikel