ANALYSE: WIRTSCHAFT

DIE ONLINE-PLATTFORM FÜR WIRTSCHAFTSTHEMEN
ANZEIGE

PROF. DR. DR. KLAUS TÖPFER, EXEKUTIVEDIREKTOR BEIM INSTITUTE FOR ADVANCE SUSTAINABILITY STUDIES (IASS)

Ehrenpreis für „Mr. Nachhaltigkeit“

2015 ist das Internationale Jahr des Bodens. Am 19. März wurde in diesem Zuge Prof. Dr. Dr. Klaus Töpfer mit der Goldenen Tanne ausgezeichnet. Es war der Ehrenpreis für die Zukunftssicherung des Waldes.

Ihm wurde damit die höchstmögliche Anerkennung für dessen großen Einsatz für den Wald und die Waldböden verliehen.

Passenderweise ist es auch klassischer Waldboden, der zum Boden des Jahres 2015 gewählt wurde: Der Pseudogley. Die Wahl geschah im Zuge des Weltbodentages. Dieser soll der Öffentlichkeit den Wert der Böden vor Augen halten.

Für den ehemaligen Bundesumweltminister war es nicht die erste Auszeichnung. Unter Anderem erhielt Herr Töpfer 2008 für sein Lebenswerk den deutschen Nachhaltigkeitspreis. 2009 gründete er das Institute for Advance Sustainability Studies (IASS), wo er aktuell als Exekutivedirektor tätig ist.