Weekly News

Florian Meichsner, Mitbegründer der Sablono GmbH ENTWICKLUNG

Drei Fragen an Florian Meichsner

Sie entwickeln eine innovative Prozessmanagement-Plattform für Bauprojekte. Wodurch zeichnet sich diese aus?

Auf der Plattform können komplexe Bauprojekte gemeinschaftlich geplant und auf Basis von Echtzeitdaten ausgewertet und gesteuert werden. Das hat den Vorteil, dass die verschiedenen Baubeteiligten effizienter zusammenarbeiten können. Ein Beispiel: Informationen über den Fortschritt der einzelnen Gewerke sind in Echtzeit für alle sichtbar, sodass schneller auf Abweichungen oder Verzögerungen reagiert werden kann.

Wie ist die Idee entstanden?

Unser Gründerteam hat gemeinsam mit den ersten Kunden analysiert, wo genau Bedarf im Bauprojektmanagement besteht. Dabei wurde klar, dass es vor allem die Baustelle ist, bei der die Digitalisierung noch nicht wirklich angekommen ist. Hier sind Verschwendung und unnötige Wartezeiten immer noch an der Tagesordnung, weil Prozesse nicht ineinandergreifen und die zur Verfügung stehenden Tools die Realität auf der Baustelle nicht abbilden können. Da war uns schnell klar, hier kann und muss man was tun!

Was können wir von Ihnen in Zukunft erwarten?

Wir arbeiten an vielen spannenden Themen, etwa an weiteren mobilen Apps für die verschiedenen Baubeteiligten oder an automatisierten Benachrichtigungen auf Basis von Echtzeitinformationen. Große Themenbereiche sind außerdem Auswertungsmöglichkeiten für die vorhandenen Daten, um die noch ungenutzten Effizienzpotenziale während der Bauausführung zu heben. Wir möchten erreichen, dass die Menschen bei der Planung und Ausführung neuer Bauvorhaben aus vorangegangen Projekten lernen, damit der Projekterfolg besser planbar und berechenbar wird.

Teile diesen Artikel

Journalist

Weitere Artikel