Weekly News

Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft e.V. (BVMW) und des Europäischen Dachverbandes European Entrepreneurs (CEA-PME) HANDEL

Digitaler Mittelstand

von Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft e.V. (BVMW) und des Europäischen Dachverbandes European Entrepreneurs (CEA-PME)

Die Zukunft des deutschen Mittelstands ist digital. Im Umkehrschluss gilt: Wer in der Digitalisierung nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit. In industriell geprägten Branchen, wie beispielsweise bei den Anlagen- und Maschinenbauern, ist der Kenntnisstand zu Industrie 4.0 und Digitalisierung bereits hoch. Bei Unternehmen aus den Bereichen Elektrotechnik sowie Pharma ist häufig sogar schon eine umfassende digitale Vernetzung zu finden. 

Für mittelständische Unternehmer bietet die digitale Vernetzung enorme Potentiale, etwa die Möglichkeit der individuellen Fertigung. Außerdem bestehen im Mittelstand viele enge und individuelle Kundenbeziehungen, und genau diese werden hoch geschätzt. Durch Digitalisierung können sie noch intensiviert werden. Hinzu kommen enorme Einsparmöglichkeiten durch frühzeitige Wartungsarbeiten und den Wegfall unnötiger Reparaturen. Mit moderner Messtechnik und Sensorik lässt sich enorme Effizienz im Betrieb aufbauen. 

Bei der Masse an Angeboten und Instrumenten kann man als Unternehmer schnell den Überblick verlieren. Meine Empfehlung an die Mittelständler lautet daher: Konzentrieren Sie sich auf einige Bereiche innerhalb Ihres Unternehmens, die Sie anpacken wollen. Es ist sicher auch nicht verkehrt, den Kontakt zu anderen Unternehmern zu suchen und von Erfahrungen zu lernen. Zusätzlich gibt es gute Programme des Bundes, der Länder sowie der EU, die spezielle Förderungen für Klein- und Mittelbetriebe anbieten. 

Der BVMW unterstützt mittelständische Unternehmer aktiv und praxisnah bei der Digitalisierung: mit Roadshows, Veranstaltungen, Seminaren und Handlungsempfehlungen. Im vergangenen Jahr haben wir das Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 in Berlin gestartet, das genau für solche Begegnungen von Unternehmern untereinander und das Lernen voneinander ins Leben gerufen wurde. Hier werden Mittelständler über die Digitalisierung informiert, geschult und in konkreten Projekten begleitet. 

Teile diesen Artikel

Journalist

Mario Ohoven

Weitere Artikel